05 Dezember 2016

Haustürdeko im Dezember

Was macht die Weihnachtsdeko auf der Fensterbank?


„Same procedure as every year“- Weihnachten, Silvester oder doch was anderes.

Haustüdeko im Winter zu Weihnachten mit selbst gemachten Stern aus Ästern und schönen Lichter Bokeh

Das Motto hatte ich mir für diesen Monat zur Aktion Haustürdeko überlegt.
Was genau ich damit wohl im Sinn hatte?

Wenn ich so zurück überlege, dann beschäftigte mich Anfang des Jahres die Frage, ob denn im Dezember zwangsläufig die Haustür auch weihnachtlich geschmückt werden muss?

Same procedure as every year?

Heute, einige Monate später und im Dezember angekommen, denke ich mir:
"Was für 'ne blöde Frage?  Auf jeden Fall kommt Weihnachtsdeko vor die Haustür!"


Und eine Menge Weihnachtsdeko kommt in den Müll.


"Äh,was hat sie gesagt?"
"Ich sagte, die Weihnachtsdeko kommt auf den Mü-h-ülll!"


Du glaubst gar nicht wie schwer es mir fällt Dinge überhaupt wegzuwerfen.
Vor kurzem machte ein Witz die Runde über "die Toilettenpapierrolle kann ich noch gebrauchen"-Sammler.
Schlimm oder? Aus allem kannst du irgendwas machen. Stimmt ja auch.
Aber wann?
Und ganz ehrlich, das meiste Zeug kriegst du immer wieder. Auch kurzfristig und billig.

Also: wegwerfen!

Haustüdeko im Winter zu Weihnachten mit selbst gemachten Stern aus Ästern und schönen Lichter Bokeh


Haustüdeko im Winter zu Weihnachten mit selbst gemachten Stern aus Ästern und schönen Lichter Bokeh


Haustüdeko im Winter zu Weihnachten mit selbst gemachten Stern aus Ästern und schönen Lichter Bokeh

Worauf ich eigentlich hinaus will: Die Weihnachtsdeko kommt in den Müll.

Mein Broemmel sieht das teilweise anders und will die Dinge behalten.

Unabhängig davon ob sie kaputt sind oder überhaupt nicht meinen (und unseren!) Geschmack treffen. Er erklärt mir wo das Teil gut stehen könnte und fängt an zu dekorieren.

Mmmh...

Ich versuche es mal kurz zu machen: Nein!

Höre ich mich böse an?
Bin ich aber nicht und zu seiner Verteidigung -er ist da teilweise etwas verklärt.

Die meiste Weihnachtsdeko haben wir nämlich überhaupt gar nicht selbst gekauft, sondern sie ist auf andere Wege in unseren Besitz gekommen.

Zum Beispiel so: "Frohe Weihnachten, das ist doch hübsch".
Weitere Ausführungen nicht nötig, oder?

Haustüdeko im Winter zu Weihnachten mit selbst gemachten Stern aus Ästern und schönen Lichter Bokeh


Haustüdeko im Winter zu Weihnachten mit selbst gemachten Stern aus Ästern und schönen Lichter Bokeh


Sehr häufig: wir haben sie geerbt.
Von Eltern, Geschwistern, Onkels, Tanten, u.a. ...wobei geerbt noch zu weich formuliert ist.

Wir haben ja das Elternhaus von meinem Broemmel umgebaut und vieles von den vorherigen Bewohnern wurde einfach im Haus zurück gelassen.

Haja, was solls.  Ich bin ja ein genügsamer Mensch.
Aber nur bis heute.
Ich schmeiße zur Zeit alles weg und trenne mich von diesen falschen Erbstücken.
Das muss mal sein. Ich habe auch keinen Platz dafür.

Also tschüssi, du komischer Schneemann auf Ski ohne Skistock. *winke*winke*


Bei meiner Haustürdeko ist übrigens auch solches Erbstück dabei.
Nämlich die silbernen Weihnachtskugeln.

Haustüdeko im Winter zu Weihnachten mit selbst gemachten Stern aus Ästern und schönen Lichter Bokeh


Die hängen da nun an meinem, aus Ästen selbst gemachten, Stern und sind diesmal nicht in den Müll gewandert. Sondern erhalten noch ein Jahr Schonzeit.

Mal sehen, was ich Weihnachten 2017 dann dazu sage.


Hier und jetzt bist du aber dran. 
Her mit deiner Haustürdeko und natürlich all dem Weihnachtsschmuck! 

Es ist wieder Zeit für einen neue Runde Haustürdeko.
In diesem Monat steigt die Party wieder bei mir und vielleicht gibt es ja jemanden, der was anderes vor der Tür hat. Ich bin gespannt! :-)))


Haustüdeko im Winter zu Weihnachten mit selbst gemachten Stern aus Ästern und schönen Lichter Bokeh


++++
Aber halt. Bevor die Party beginnt, gebe ich noch die Gewinnerin für das Gutscheinbuch bekannt. Und zwar gleich zwei Gewinnerinnen. Wenn das mal nichts ist, denn ich darf doch glatt zwei Gutscheinbücher verlosen. ;-)

Herzlichen Glückwunsch an Christine von NaturDekoHerz und Nicole -Frau Niwibo.

Jippiieh. Da möchte ich nächstes Jahr natürlich mal ein Erfahrungspost lesen ;-)
++++

Haustüdeko im Winter zu Weihnachten mit selbst gemachten Stern aus Ästern und schönen Lichter Bokeh


So und jetzt steigt endlich die Link-Party...





Kommentare:

  1. Liebe Naddel,

    ich kann mich ja auch so schlecht trennen. Am Freitag war Armin beim Schrottwichteln und fragte mich, ob ich was für ihn habe. Logo!
    Ich also in den Keller und dann gings los. Nö, das kann ich noch gebrauchen, daraus kann ich noch was machen, das ist eigentlich zu schade... Junge, Junge! Aber weißt du was mir richtig leicht fällt? In Carstens Sachen auszusortieren :-))))

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    PS. Fast vergessen! Deine Haustürdeko sieht schön aus. Am Besten gefallen mir übrigens die silbernen Kugeln ☺

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Naddel,
    du sprichst mir aus dem Herzen. Mein Mann ist zum Glück (oder Pech) ein ziemlicher Minimalist. Aber entsorgen tut gut. Das habe ich auch schon gelernt. Nun wünsche ich dir, dass Viele ihre Haustüren zeigen. Ich komme erst nächste Woche dazu.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  3. Moin liebe Naddel,
    ja so ging es mir in diesem Jahr auch - großen Müllbeutel raus und gnadenlos ausgemistet!
    Aber das macht auch Spaß und schafft Platz für Neues *gg*
    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart
    Liebe Grüße
    Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Naddel,
    bevor ich das letzte Jahr (oder stopp das war ja dieses Jahr im Januar) alle weihnachtliche Deko weggeräumt habe, war großes Aussortieren angesagt. Alle was kaputt war kam in den Müll, was mir nicht mehr gefiel wurde in die Kiste für die Sammelstelle der AWO gepackt. Ich denke nämlich, was ich nicht mehr schön finde, kann vielleicht ja ein anderer gebrauchen...oder? So versuche ich gerade, Weihnachtskarten zu basteln, mit dem was schon da ist. Ich will nichts Neues kaufen....ob ich das schaffe...lach!

    Bei der Haustürdeko bin ich dabei....selbstverständlich weihnachtlich!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Naddel,
    ich habe in diesem Jahr auch gnadenlos aussortiert. Es gab nur das oder noch eine Kiste anzuschaffen, um all die Deko unter zu bringen. Ab und zu muss das auch mal sein, denn es sammelt sich so viel im Laufe der Zeit an und wie du so schön schreibst, meist bekommt man es von anderen Menschen vererbt oder geschenkt.
    Mir gefällt deine Haustür-Deko total gut. Vor allem dein Stern hat es mir sehr angetan.
    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Naddel,
    Deine Haustürdeko gefällt mir, auch die silbernen Kugeln.
    Und warte mal einen kräftigen Frost ab, dann brauchst Du Dir um die nächstes Jahr keine Gedanken mehr zu machen.
    Ich schmeiße alles weg, was ich nicht mehr mag oder gebe es, wie Monika, zu Oxfam. Die verkaufen das dann noch für kleines Geld an jemanden, der es mag.
    Das Frohe Fest Schild habe ich auch noch, muss mal suchen gehen, wäre auch was für meine Haustüre.
    Und ich habe gewonnen, juchhu.
    Wenn was Tolles im Gutscheinheft drin ist, lasse ich es Dich selbstverständlich wissen.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Naddel,
    ja, das mit dem Aussortieren und wegwerfen ist so eine Sache. Ich kann ja auch immer alles gebrauchen und trenne mich auch schwer. Zumindest was meine Bastelmaterialien angeht.
    Deine Haustürdeko gefällt mir richtig gut und ich schätze die silbernen Kugeln werden noch ein paar Jahre bei dir bleiben. Mir gefallen sie und für draussen sind sie perfekt.

    glg Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nadel,

    Ausrangieren muss zwischendurch mal sein - bin da voll bei dir. Der Geschmack ändert sich doch auch mit der Zeit und es gibt immer wieder so vieles schönes neues - einiges "Altes" darf bleiben, manches wird verschenkt oder auf dem Flohmarkt verkauft und geschenktes, was nicht gefällt, stelle ich auch gar nicht mehr erst hin. Aber Haustürdeko im Dezember auf jeden Fall ein bisschen weihnachtlich :-) ganz schlicht aber ohne geht doch auf keinen Fall. LG Dani

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Naddel,

    Deine Haustürdeko gefällt mir sehr ! Aussortieren ist so eine Sache. Seit drei Jahren bin ich dran und habe immernoch zuviel. Allerdings habe ich auch schon wirklich viel unnötiges weggegeben. Immer kann ich das auch nicht, aber wenn ich im "Flow" bin schaffe ich richtig viel. Leider kann ich den Flow nicht beeinflussen. Aber egal, auf diese Weise hab ich ja auch schon einiges geschafft.

    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit!
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Naddel,
    das sieht ja schön aus bei Dir.
    Weihnachtsdeko ist bei mir dieses Jahr noch minimalistisch weil ich in anderen Bereichen fleißig ausmiste und dann renoviere. Aber all die blauen, rosa und braunen Kugeln, die über die Jahre hier eingezogen sind, werden dieses Jahr noch entsorgt.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nadel, gerade habe ich es gelesen... Na, wenn das keine tolle Überraschung am Nikolaustag ist ;-). Juhu, ich freue mich sehr und bin über den Inhalt des Gutscheinbuches schon sehr gespannt.
    In Sachen Weihnachtsdeko bin ich in diesem Jahr viel sparsamer. Nicht, dass nicht genügend Kisten voller Deko da wären. Nein, die meisten Sachen gefallen mir nicht mehr und müssten mal aussortiert werden. Deine Deko vor der Haustür ist jedenfalls ganz hübsch anzuschauen. Ganz liebe Grüße schickt dir Christine.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nadine,
    Deine Haustürdeko ist wieder wunderschön. Wie immer. Ich mag es, wenn alles (bei anderen ;-) weihnachtlich geschmückt ist. Ich mag die ganzen Lichter in dieser Zeit.
    Viele liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde deine Türdeko klasse! ;-) Besonders die Windlichter!
    Und ich halte es da wie du, weg mit "Erbstücken", die man nicht mag! Ich hatte deswegen schon mächtig ärger mit meiner Mutter! Aber, so what! ;-)
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Natürlich muss die Haustürdeko im Dezember weihnachtlich sein. Ich finde das gehört dazu und wenn auch die Weihnachtsdeko vorhanden ist kommt doch erst so richtig Weihnachtsstimmung auf.
    Viele liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nadine,
    vielen lieben Dank für deine Adventskalenderüberraschung. Die Kerze ist schon abgebrannt und die nächste auch schon fast. Genau für solche kleinen Kerzen hab ich schon länger einen Kerzenständer gebraucht (und dann vergessen), jetzt brauch ich nicht mehr suchen!
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Naddel,
    die Haustürdeko vorzustellen ist eine richtig gute Idee!
    Ich komme jedoch erst in dieser nun beginnenden Woche dazu...
    Bis bald also...
    und hab einen guten Start in die KW 50
    Heidi

    AntwortenLöschen
  17. Wunderbar liebe Naddel, gefällt mir sehr gut! ♥... dabei fällt mir ein...ich muss auch noch meine posten ;))
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen