24 September 2017

Machst du diesen Fehler bei der Wahl?

Was haben Zähne putzen und wählen gehen gemeinsam?
Wenn du es nicht machst, wird's braun. 

Diesen Spruch habe ich in letzter Zeit öfter gelesen und finde ihn sehr gut, weil er so zutreffend ist.



Heute ist Bundestagswahl.

Viele rufen dazu auf, zur Wahl zu gehen und ich bin der Meinung es kann nicht oft und laut genug gesagt werden.
Denn es ist wichtig. Du hast die Möglichkeit Politik zu beeinflussen und mit zu entscheiden.

Ja. DU.
Denn deine Stimme zählt.

Wie wichtig jede einzelne Stimme ist, haben uns z.B. jüngst die Wahl zu Trump oder der Brexit gezeigt.

Wie aber passiert sowas?
Es liegt daran, weil sich viele nicht auf den Weg zur Wahl machen.

Ich kann das nicht verstehen.

Haben die Nichtwähler in der Schule im Mathe Unterricht geschlafen? Ich gebe dir jetzt keine Nachhilfe darin was es prozentual für andere ausmacht, wenn du nicht wählen gehst. Oder sage dir auch nicht, dass Nichtwählen ebenfalls eine Entscheidung für das Wahlergebnis ist.

Nur leider nicht unbedingt eines, welches dir gefällt.

Ich mache mir große Sorgen um all diejenigen, die nicht klar Position beziehen.
Wegschauen und nicht wählen ist keine Option, wenn du weiterhin in Freiheit und Toleranz leben möchtest.

Es ist nicht immer alles toll und zu deiner vollsten Zufriedenheit.
Aber wo bitte gibt es das schon?


Demokratie bedeutet Kompromisse einzugehen.


"Die da oben machen doch eh was sie wollen" höre ich oft und "was kann ich da schon ausrichten?"
Wer sich so zurück fallen lässt, der endet irgendwann in einer Diktatur.

Es bedeutet mitmachen.
Position beziehen.
Wählen!


Wählen zu können ist ein Privileg.

Es ist etwas, das sich Generationen vor mir erkämpft haben. Es ist etwas besonderes.
Überlasse nicht anderen das Feld.

 Demokratie funktioniert nur, wenn jeder mitmacht.



Mach auch du mit.
Geh wählen.
Sei kein Dummkopf.
Geh wählen.

Schreib mir keinen Kommentar.
Geh wählen.



Kommentare:

  1. Liebe Naddel,
    Du hast so Recht!
    Und was viele nicht wahrnehmen, ist, dass Rechte zu haben auch Verantwortung bedeutet.
    Hoffen wir, dass viele Menschen in diesem Land doch noch aktiv werden.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Naddel,
    ich habe gewählt und was passiert, es ist doch leider noch viel brauner geworden.
    Ich sehe gerade mit Entsetzen die Wahlergebnisse und kann nicht glauben, wer diese Partei nur wählen kann.
    Wie sagte Friedmann gerade, die Wölfin im Schafspelz. Ich bin gespannt, was diese Frau sich in den nächsten vier Jahren einfallen lässt.
    Dir einen schönen Abend, genieße Deinen Urlaub und sei ganz lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Naddel,
    Recht hast du. Ich hinterlasse dir trotzdem einen Kommentar. Ich war wählen!

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Naddel,
    Klar war ich Wählen. Und bin entsetzt über das Ergebnis. Was haben denn die Leute im Hirn? Bin gespannt wie's weitergeht mit Deutschland.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen