07 November 2017

Badgeflüster

Halli hallöchen, da bin ich mal wieder.
Leider einen Tag zu spät. Ich hatte gestern noch einen wichtigen Termin, dann noch einen und plötzlich war es Abend und kurz darauf der Tag vorbei. (Komisch)

Wenn du Lust hast, dann bleibe dennoch und mache gerne wieder mit. Es ist nämlich Zeit für eine neue Runde "Lieblingsecke" und diesen Monat lautet das Thema:

Lieblingsecke: im Badezimmer


Dabei geht es nicht ausschließlich um das schönste Traumbad, die besten Einrichtungsideen oder die hübschesten Accessoires für dein Badezimmer. Ob modernes Badezimmer, Landhaus-Badezimmer oder Wellness- und Spa-Bad, wie immer sind wir ebenso neugierig auf das was du zu erzählen hast: welche Geschichte steckt hinter deiner Lieblingsecke im Badezimmer?

Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt... ;-) Wir sammeln alle Bilder & Ideen aus deinem Badezimmer und freuen uns auf jegliche Inspiration.

Vielleicht hast du geniale Putz-Tipps parat oder eine praktische Idee für kleine Bäder?
Erzähl mal.
Eventuell hast du die Wohlfühloase schlechthin um die andere dich beneiden?
Zeig her.

Aber zuerst -fange ich mit meinem Badezimmer an.

Lieblingsecke im Badezimmer

Unser Badezimmer: Zum stillen Gedenken an die Planung


Groß und hell ist das Bad im verliebten Zuhause.

Wir haben drei Fenster und somit richtig viel Tageslicht.

Ich mag es wirklich gerne hell und durch die Ausrichtung der Fenster nach Norden bzw. Westen scheint die Sonne morgens und abends zu den Badezimmer-Hauptzeiten hinein.

Ein Wort zur Badewanne.

"Was für meinen Broemmel ein Nichtschwimmerbecken ist,
birgt für mich die Gefahr zu ertinken. "

Beim Baden sollte mein Broemmel nicht mit den Knien seine Ohren berühren, also haben wir bei der Badplanung eine große Badewanne gewählt. Dummerweise! kann ich dort ohne Rutschmatte nicht sitzen. Wenn ich mich anlehne, rutsche ich nach vorne und drohe zu ertrinken. Also nix mit Badesalz, Kerzenschein, Sektchen und Frauenzeitschrift. ;-P

Nichtschwimmer gilt hier nicht: Unser Bad mit großer Badewanne

Mein Broemmel und ich stehen in der Regel zur selben Zeit auf und damit wir uns bei der Morgenroutine nicht gegenseitig im Bad behindern, wollten wir jeder ein eigenes Waschbecken.

Und zwei Waschbecken sind es auch geworden, allerdings sollte es ein einziges Badmöbel werden. Mit durchgehender Platte und riesigem Spiegel auf der gesamten Wandfläche. Dummerweise! musste beim Rohbau mitten auf der Wand ein Stahlträger platziert werden.

In Gedenken an die Badplanung: Es wurden zwei getrennte Waschplätze

Die Toilette und Dusche befinden sich um die Ecke und sind nicht sofort zu sehen, wenn man das Bad betritt. Für diesen hinteren Bereich haben wir zudem einen extra Lichtschalter, so dass nicht jedes Mal die gesamte Deckenbeleuchtung eingeschaltet werden muss.

Unser Bad mit Boden-Fliesen in Holzoptik und weißen Wänden

Die Fliesen in unserem Badezimmer sind in Holzoptik bzw. an der Wand sind große, weiße Fliesen. Wobei "groß" leider nicht richtig zutrifft...

Wir wollten es gerne hell und mit möglichst wenig Fugen. Also suchten wir uns Fliesen mit 90 cm Länge aus. Dummerweise! haben wir zuvor nicht darüber nachgedacht, dass unser Badezimmer viele Ecken und kurze Wände hat. Der Fliesenleger hatte jede Menge Arbeit damit, denn fast jede einzelne Fliese musste er schneiden. Und ich habe damals geheult.

Ja, wirklich. Dicke Kullertränen.
Okay, er hat seinen Job gut gemacht und tolle Ideen gehabt. Die Fliesen hat er so gemittelt, dass alles gleichmäßig und ordentlich wirkt. Dennoch... ich hatte es mir nunmal anders vorgestellt in meinem Kopf. Deswegen heulte ich beim ersten Anblick drauf los (und vielleicht auch ein bisschen, weil ich meine Tage hatte.)

Badezimmer-Gestaltung: Weiße Wände, Fliesen in Holzoptik und etwas Grün für die Seele

Heute bin ich längst darüber hinweg und dennoch erklärt sich u.a. damit meine Lieblingsecke. Das ist nämlich die "Getränke-Rückgabe" :

Von hier aus kann ich die meisten ungeschnittenen Fliesen betrachten,
es ist hell und ich habe hier meine Ruhe. :-P

Modernes Badezimmer: abgemauerte Dusche und verstecktes WC

Und, gehst du auch mit deinen Kullertränen baden oder bist du eher der Typ mit der Wellness-Dusche?

Ich bin gespannt auf deine Geschichten aus dem Badezimmer.
LG Naddel

~~~~~~~~~~~~

Lieblingsecken im Badezimmer

Jeden ersten Montag im Monat beginnt die Aktion und jede Lieblingsecke kann bis Monatsende bei uns verlinkt werden. Diesen Monat bei mir, im nächsten dann wieder bei Nicole. Und wer unser Bild mitnehmen möchte, sehr gerne, wir freuen uns. Du findest es in der Sidebar.

Diesen Monat suchen Nicole und ich deine #Lieblingsecke im Badezimmer.
 


Noch mehr Ideen & Inspiration: Übersicht der vergangenen Sammlungen



Kommentare:

  1. Wow, was für ein wundervolles Bad, auch wenn im Text ziemlich oft Dummerweise zu finden ist, aber ich kenne das auch, das ein Plan einfach nicht so funktioniert, mir kommt dann meistens das Wort Blöd oder Doof in den Sinn. Aber man muss immer das Beste daraus machen und ich finde, dass ist Dir sehr gut gelungen.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Ja, mir kommen beim baden auch die Tränen weil ich unser Bad inzwischen einfach nur noch hässlich finde. Als wir unser Haus vor 18 Jahren umgebaut haben war unser Geschmack noch nicht entwickelt und Farbe war groß in Mode.
    Aber irgendwann rücken wir dem Raum auch nochmal zu Leibe.
    Dein Bad ist traumhaft schön.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Naddel,

    ich finde Euer Bad sehr gelungen auch wenn die Fliesen dann halt nicht so groß sind wie Du Dir das vorgestellt hast. Licht war mir auch sehr wichtig und darum haben wir auch drei Fenster zwei Dachflächen- und ein normales zur Straße hinaus. Ich finde das total schön! Wir haben übrigens auch so eine kleine Cloecke :-)) das hat sich so ergeben weil ich ja unbedingt eine gemauerte Dusche wollte und keine Glaswände. Hihihi, hier gibt es auch eine kleine Badewanne nur für mich♥♥ Guckst Du, ich habe es verlinkt.

    Herzlichste Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Tja tolle Bilder ... tja wenn man nicht zur miete wohnen würde könnte man ja ... aber so muss man wohl oder über mit den gegebenheiten zufrieden sein ;)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Euer Bad gefällt mir wirklich sehr gut. Das sind genau meine Farben und die Aufteilung ist auch toll gewählt. Ich finde ihr habt aus den gegebenen Umständen das Beste rausgeholt. Auch die Deko ist sehr stilvoll.
    Viele liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Wow Naddel, da habt ihr ja eine richtige Wohlfühloase!
    Toll geplant, toll ausgeführt!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  7. Wow..Naddel...was für ein traumhaftes Bad. Weiß mit dunklen Akzente ist einfach toll. Deko schön und dezent.
    Auch wenn unser Badezimmer schon mindestens 20 Jahre auf dem Buckel hat (ich sage nur Mietwohnung) werde ich es an meinem Hausfrauen-Tag dekomäßig aufmöbeln um mich dann an der Novemberaktion zu beteiligen.

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Naddel,
    trotz aller Widrigkeiten beim Bau, euer Bad ist wirklich toll, aber das habe ich dir ja auch schon gesagt. Du musst immer schön aufpassen, dass die Matte in der Wanne liegt oder du nimmst den Brömmel einfach mit rein. Nicht das du uns ertrinkst, wir brauchen dich noch!
    Ich will mal sehen, ob ich es irgendwie schaffe unsere Nasszelle ein bisschen hübsch zu fotografieren. Nicht so einfach, sehr dunkel.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Naddel,
    was für ein schönes Bad. Dein Bad könnte meine Vorlage sein, denn wir planen eine Komplettsanierung im Bad. Da freue ich mich immer, wenn ich meinem GöGa Bäder zeigen kann, die mir gefallen.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo! Euer Badezimmer gefällt mir wirklich gut. Ich mag die Kombination Holzoptik mit weißen Fliesen. Um eure große Badewanne beneide ich euch. Unsere ist so klein und eng (unser Vermieter hat damals renovieren lassen mittels "Wanne in der Wanne"), dass ich sie gar nicht nutze, ich mag es nicht, wenn meine Arme AUF MIR liegen müssen. Na gut, ertrinken kann ich nicht darin, also ein Vorteil ;-) Da uns die Wohnung nicht gehört, müssen wir halt damit leben, wie es ist. Darum mache ich auch nicht mit, denn ich habe dort überhaupt keinen Lieblingsplatz. Ich sage mir jeden Morgen: Es ist ja nur das Bad, funktionieren tut alles, ich bin gleich wieder draußen...
    Grüßles
    Ursel

    AntwortenLöschen
  11. Sehr interessant... ich finde euer Bad toll.
    Leider spiegelt das unsrige die Farbvorlieben der Exfrau meines Mannes wieder - und die sind so gar nicht meines... braun-beige-grau-creme Mosaikfliesen - und dazu hellbraune große Fliesen auf dem Boden... die anderen Zimmer haben so nach und nach meine Farbvorlieben bekommen - nur im Bad musste ich mich mit arrangieren. Aber auch nach 7 Jahren gefällt es mir da noch nicht so.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Naddel,
    das glaube ich Dir gerne, dass Du Dich hier öfters hin verziehst.
    Es sieht alles so schön hell und freundlich aus.
    Besonders die beiden Waschbecken gefallen mir sehr gut. Die hätte ich ja auch zu gerne.
    Obwohl, ne, dann müsste ich ja noch eins mehr putzen.
    Hab einen ruhigen und einigermaßen guten Sonntag, ich drücke Dich feste und sei ganz lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Hallöchen,

    das Badezimmer ist ehrlich gesagt ein Traum. Wir lassen unseres gerade aufgrund eines kleinen Wasserschadens neugestalten. Wir bekommen eine Glasdusche und die Eckwanne kommt raus. Dafür eine breitere Badewanne, sodass zwei Personen locker Platz drin haben.

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Naddel,
    durch Blog-Hopping bin ich heute bei Euch im Bad gelandet. Das ist doch richtig schön geworden und hättest Du das mit den zugeschnittenen Fliesen nicht erwähnt, ich hätte es nicht gesehen. Wir haben Mitte 2015 solch ein Projekt hinter uns gebracht. Seitdem kann ich auch in der Badewanne ertrinken. Weil nun alles anders steht, wurde die Wanne zwar kürzer aber tiefer und steilwandiger :-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen